Dudelsack

Schottland 2007

Dudelsack

Wahnsinn! Ich kann es immer noch nicht ganz fassen! Ich war tatsächlich in Schottland! Ich war persönlich im Glencoe! Ich bin am Ufer des Loch Lomond entlang spaziert! Unglaublich! :)

Ein schöner Urlaub war's und wir haben viele Eindrücke gesammelt und ich werde wohl noch eine Weile brauchen um alles zu verarbeiten. Aber fangen wir am Anfang an...

Ich will eigentlich schon seit vielen, vielen Jahren nach Schottland und vor einer Weile war so ein Urlaub auch schon einmal fest geplant, aber aus verschiedenen Gründen ist leider doch nie etwas daraus geworden. In den letzten Jahren war ich sehr oft mit einer guten Freundin unterwegs und wir haben auch schon ein paar schöne Kurzurlaube zusammen verbracht, was sehr gut funktioniert hat. :) Im letzten Jahr hat sie ein paar Schottland Romane gelesen und im letzten Winter sind wir uns sehr schnell einig geworden, dass wir in diesem Sommer zusammen nach Schottland fahren würden.

Wir wollten es nicht zu kompliziert machen, also haben wir uns erstmal im Reisebüro informiert. Bus- und Bahnrundreisen erschienen uns etwas zu starr, aber die Autorundreisen klangen ganz interessant. Letztendlich haben wir uns für eine Route entschieden, die uns von Glassgow über Fort William nach Skye und von dort über Aviemore nach Edinburgh führen würde. Eine gute Möglichkeit erstmal einen Überblick zu bekommen und auch nicht zu lang, falls wir uns doch auf die Nerven gehen sollten.

Die B&Bs waren also bereits vorgebucht, dazu kam noch eine Fährüberfahrt von Amsterdam (Ijmuiden) nach Newcastle. Wir wollten mein kleines Autochen mitnehmen. Wenn ich schon auf der falschen Seite fahren musste, dann wollte ich wenigstens ein vertrautes Fahrzeug um mich herum haben.

Und so machten wir uns Ende Mai auf die Reise...

zurück

Tag 1 ->