Die Toten Hosen

Support: Backyard Babies

09.02.2002 (Philipshalle, Düsseldorf)

Eigentlich hab ich mit Karneval nicht so viel am Hut und halte mich so gut wie es geht davon fern. Na ja, so gut es halt geht, wenn man am Karnevalssamstag zu einem Hosen Konzert nach Düsseldorf fährt. :) Leider hatten sie gleich 2 Wellenbrecher in der Philipshalle und weil ich recht spät da war, bin ich noch nicht mal am ersten vorbeigekommen. Na egal, aber ich hab direkt am hinteren gestanden, hatte dadurch eine gute Sicht und ein ziemlich entspanntes Konzert. War mir eigentlich ganz recht, schließlich war ich schon in der Nacht zuvor auf einer Rockparty, obwohl es so schon fast zu ruhig war. Blöd nur, dass der Wellenbrecher abgefärbt hat und meine Lederhose auch heute noch ein paar silberne Flecken hat, die nicht abgehen wollen...

Lustig war die Umbaupause. Wie immer wurde das ganze mit ein wenig Rock- und Punkmusik begleitet. Saisonbedingt kamen noch ein paar Karnevalslieder dazu, zum Beispiel "Mer losse der Dom in Kölle", und das in Düsseldorf! Die Hälfte des Publikums hat gejubelt, die andere gebuht und ich stand grinsend dazwischen. :)

Backyard Babies als Vorband waren ganz ok, obwohl die auf CD irgendwie schwungvoller rüberkommen, live sprang der Funke einfach nicht über, keine Ahnung wieso. Die Hosen haben später richtig aufgedreht. Die haben fast 3 Stunden gespielt!!! Super Stimmung super Musik und zum Teil auch ziemlich witzig. Campino wird langsam alt... "Hat mal jemand das Textheft von unserer neuen CD, oder weiß zumindest wie die erste Zeile ging? Ich komm grad nicht drauf..." :) Nach dem Lied: "Na wenn ihr's besser könnt, dann singt doch mal 'Alles aus Liebe'" Publikum singt perfekt die erste Strophe. "Klugscheißer!" :)

Danach waren wir noch in Essen in einer Metaldisco (Ich wußte garnicht das Valhalla von Guardian sooo schnell ist!) bis morgens um halb 6.

zurück